Kennen Sie das?

Am Samstagabend fällt ein Mitarbeiter aus und die neue Aushilfe darf nicht arbeiten, da diese noch nicht angemeldet ist. Das muss nicht sein. Legen Sie sofort los und melden Ihre neuen Mitarbeiter rund um die Uhr an.

Warum Sofortmelder.de

Jeder Arbeitgeber aus Branchen wie dem Bau, der Gastronomie (Liste aller Branchen) muss jeden neuen Mitarbeiter noch vor der Beschäftigungsaufnahme an die Deutsche Rentenversicherung melden, ob in der Nacht oder am Wochenende. Fängt der Mitarbeiter am Samstag um 14 Uhr an, so muss er bis spätestens 14 Uhr bei der Deutschen Rentenversicherung angemeldet und die Anmeldung per TAN auch bestätigt worden sein. Ansonsten droht dem Arbeitgeber ein Bußgeld bis zu 25.000€ und dem Arbeitnehmer bis zu 5.000€.

Mit sofortmelder.de entfallen diese lästigen Tätigkeiten. Formulare, Drucken, Scannen, Mailen und Telefonieren sind jetzt Vergangenheit. Willkommen in der Zukunft, willkommen bei sofortmelder.de.

Nach einmaliger Registrierung benötigen Sie nur noch 3 Klicks, um neuen Mitarbeiter rund um die Uhr anzumelden. Es ist kinderleicht, probieren Sie es kostenlos aus.

Schauen Sie sich gleich unsere weitergehenden Informationen und Videos hier an. 

Arbeitgeber
Arbeitnehmer

Sie haben gerade einen Mitarbeiter zu melden? Dann melden Sie sich gleich an und starten kostenlos mit Ihrer Sofortmeldung.

Kein Risiko!

Keine Verpflichtung!

Mit 3 Klicks zu Ihrer Sofortmeldung

Sofortmeldung

Fragen und Antworten rund um die Sofortmeldungspflicht

Aktueller Aufwand pro Sofortmeldung ohne den Sofortmelder

Hier ein paar Infos zu den Aufwänden die heute für eine Sofortmeldung ohne den Sofortmelder enstehen

60

Minuten braucht der Arbeitgeber um alle Infos für den Steuerberater fertigzustellen. Mit Sofortmelder.de sind es nur noch 3 Klicks und 3 Minuten für die gesamte Meldung.

2

Tage braucht ein neuer Mitarbeiter im Durchschnitt um alle notwendigen Informationen und Dokumente zusammenzustellen. Mit Sofortmelder.de legt er einmalig alle Dokumente und Infos in der App ab und hat sie immer verfügbar.

3

Werktage benötigt der Steuerberater im Durchschnitt pro Meldung. Je nach Priorisierung und vor allem Kapazität auch schneller. Mit Sofortmelder.de benötigen Sie für die Sofortmeldung nicht mehr Ihren Steuerberater. Sie melden ab sofort selbst mit 3 Klicks in 3 Minuten.

25

Euro zahlt ein Arbeitgeber im Durchschnitt für eine Sofortmeldung

Mehr dazu